Zum Heurigen in Wien 

Der Begriff „Heuriger“ leitet sich von „heuer“ ab, was so viel bedeutet wie „diesjährig“. Außerdem steht er für den Wein vom aktuellen Jahrgang, der zu Martini (Namenstag des Martins) am 11. November zum „Altwein“ wird.

Die traditionellen Heurigenorte Grinzing, Heiligenstadt, Neustift, Stammersdorf, Nussdorf oder Mauer befinden sich zwar noch in den Stadtgrenzen, die Atmosphäre hingegen hat eher ländlich und erholsamen Charakter.

Ein Klassiker unter den Heurigen ist das Lokal Mayer am Nussberg im 19. Bezirk. Hier können Sie bei erstklassigem Essen und gutem Wein die wunderschöne Kulisse genießen.

Im bekannten Heurigenort Stammersdorf können Sie beim Heurigen Wieninger, neben traditionellen Essen wie Schweinebraten und Schnitzel, hochwertige prämierte Hausweine verköstigen.

Der Weinbau Zawodsky lädt vor allem mit seinem wunderschönen Naturgarten und Ausblick über die Stadt zu einem romantischen Essen mit leckerem Wein ein.

Neben den hier genannten Heurigenlokalen gibt es noch viele weitere, die alle Ihren ganz persönlichen Charme haben und definitiv einen Besuch wert sind! Finden Sie Ihren Lieblingsheurigen in Wien!